Faszination Magie

Mein Name ist Michael Fischbacher und ich bin Zauberer. Genauer gesagt, ist die Kunst der Zauberei meine Leidenschaft. Ich betreibe die Zauberkunst nun seit mehreren Jahren und habe schon einiges an Erfahrungen gesammelt.

Ich bin kein 0815 Zauberer, welcher einen Hasen aus dem Zylinder erscheinen lässt. Einerseits, da ich weder einen Hasen noch einen Zylinder habe und andererseits, weil dies die meisten Leute schon kennen. Meine Präsentation der Zauberkunst ist frisch, originell, innovativ und witzig.
Mein Ziel an einer Aufführung ist es, jeder Person das Gefühl zu geben, nochmals ein Kind zu sein und dass alles möglich sein kann.

Zauberer gesucht - Zauberer gefunden

Sie planen gerade einen Anlass und möchten Ihre Gäste aufs Beste unterhalten und ihnen einen unvergesslichen Abend bereiten, so dass diese sich auch noch nach Jahren daran erinnern und von diesem Abend schwärmen. Wenn Sie dabei an eine Zaubershow gedacht haben, sind Sie bereits auf gutem Weg.

Wenn Sie Ihre Gäste so richtig verzaubern möchten, dann rate ich Ihnen entweder mich zu engagieren oder einen doppelten Salto aus dem Stand zu machen. Welches von beidem einfacher ist, überlasse ich Ihnen.

Die Vielfalt der Zauberei

Die Zauberei ist sehr vielfältig. Man kann aus Papier Geld machen, Gegenstände verschwinden und erscheinen lassen oder auch die Gedanken der Zuschauer lesen. Aber der Bereich der Zauberei welcher mir am besten gefällt, ist das Zaubern mit Spielkarten. Mit Spielkarten (oder auch Jasskarten genannt) kann man die verschiedensten Effekte kreieren. Die meisten Leute glauben es kaum, wenn sich vor ihren Augen eine schwarze Karte in eine rote verwandelt und selbst Erwachsene werden dann wieder zum Kind und trauen ihren Augen nicht. Aber genau das ist das Schöne an der Zauberei.

Aber wieso genau Spielkarten? Glauben Sie mir, wenn ich Ihnen sage, dass ich es nicht weiss. Ich kann es nur so beschreiben, dass wahrscheinlich selbst Mozart nicht genau wusste, weshalb er auf einmal anfing Klavier zu spielen oder Lionel Messi Tag ein Tag aus einen Fussball in den Händen (bzw. Füssen) hielt. Aber ich denke, es liegt einem einfach im Blut.